Startseite   Sitemap   Kontakt   Impressum

Ein Mann. Ein Mensch. Grün.

Bürgermeister 2006-2011|Kreisbeigeordneter|optimistisch

Sie kennen mich noch nicht? Sie wollen wissen, was für ein Mensch ich bin? Sie stellen sich die Frage, ob man unabhängig antreten konnte, obwohl man Grüner ist?

Sie fragen sich, ob ich überhaupt herzlich, familiär und kooperativ sein und Spaß haben kann? Sie wollen mehr über mich erfahren? Sie wollen was über meine Zeit als Bürgermeister erfahren? Und was jetzt ist?

Recht haben Sie! Fangen wir vorne an.
Ich hatte mich am 6. März 2005 im Bürgerhaus von Niederdorfelden als Kandidat zur Wahl des Bürgermeisters am 26. März 2006 präsentiert. Zuvor hatten mir die Mitglieder des Ortsverbandes der Grünen Niederdorfelden einstimmig das Vertrauen ausgesprochen und mir als Kandidaten für das Bürgermeisteramt die Unterstützung zugesagt. Ich wollte aber Bürgermeister für alle sein. Ich habe deshalb begonnen Unterschriften für meine Kandidatur zu sammeln und nachdem ich mehr als die notwendigen 30 Unterstützungsunterschriften von den Bürgerinnen und Bürgern Niederdorfeldens erhalten hatte, habe ich für das Amt des Bürgermeisters als Einzelbewerber kandidiert. Ich wollte damit verstärkt ausdrücken, dass ich der richtige Bürgermeister für alle bin. In der Wahl am 26.03. hatten mir dann fast 34% das Vertrauen ausgesprochen und es mir damit ermöglicht in die Stichwahl zu kommen, die ich dann am 09. April mit 51,4% gewonnen habe.

Nach über 1000 Hausbesuchen während des Wahlkampfes, der Wahl zum Bürgermeister und der Arbeit als Bürgermeister bis zum 31.10.2011 werden Sie mich auf dem Kleinmüllsammelplatz, beim Tegut oder in der Berliner Straße erkennen. Ich bleibe auch als Kreisbeigeordneter Niederdorfelder.


Einige kennen auch meine politischen Positionen, manche glauben sie zu kennen, schließlich mache ich schon seit 1983 ehrenamtlich Politik in und für Niederdorfelden. Für manche allerdings werde ich ein "rotes" Tuch bleiben, manche werde ich nie überzeugen können. Für manche war die Wahl am 20. November 2011, in der Klaus Büttner (SPD) zum neuen Bürgermeister gewählt wurde, ein späte Genugtuung für eine nie verwundene Schmach.

Einiges habe ich in Niederdorfelden auf den Weg gebracht und nach meiner Wahl zum Schul-, Jugend- und Gesundheitsdezernent im Main-Kinzig-Kreis hoffe ich einfach, dass meine Zeit in Niederdorfelden ihnen in guter Erinnerung bleiben wird.
Mit dieser Seite möchte ich Ihnen allen die Gelegenheit geben, zu erfahren, wer ich bin, was ich für Niederdorfelden zu tun gedachte, was ich getan habe und wie es nun weiter geht.

Ich lade Sie herzlich zu einer Informationsrunde über mich als Person wie auch über meine politischen Vorstellungen ein.

Mehr über meine Person erfahren? Hier geht's weiter:

Ein Mensch und sein Lebenslauf

...grüner Kreisbeigeordneter für den MKK!